Vëlo Westen 2

Ausgangssituation

Das interterritoriale Projekt "Regional mobil mam Vëlo am Westen" der Region LEADER Lëtzebuerg West und des Kanton Redingen welcher der ehemaligen LEADER Region Redange/Wiltz angehörte (heute LEADER Ater-Wark) wurde während der Periode 2007-2014 realisiert.

Das Projekt bestand darin, die Verbindungen der Radwege in diesen beiden Regionen zu überprüfen, um sie in ein Radwegenetz zu integrieren. Es wurde ein Bericht erstellt und an jede Gemeinde in den beiden Regionen geschickt, welcher Vorschläge für Maßnahmen zur Verbesserung des Radwegenetzes sowie Angaben zu allen erforderlichen Beschilderungen enthält.

Im vorangegangenen Projekt war geplant, dass die Gemeinden die im Bericht vorgeschlagenen Maßnahmen durchführen, der von Monique Goldschmit von der Firma Velosophie, einem Spezialisten im Bereich des Radsports in Luxemburg, erstellt wurde.

Um die Installation der Panels kümmert sich das LEADER-Büro Lëtzebuerg West, indem ein ergänzendes Projekt-Follow-up entwickelt wird.

Projektbeschreibung

Nach einer zweijährigen Zusammenarbeit zwischen den beiden LEADER-Regionen im Westen des Landes mit dem Ziel, die Gemeinden zur Verbesserung bestimmter Wege zu motivieren, um die sanfte Mobilität und den Fahrradtourismus in der Region zu entwickeln, hat die LEADER-Region Lëtzebuerg West ihre Bereitschaft gezeigt, diesen Wunsch zu verfolgen, indem sie ein ergänzendes regionales Projekt mit dem Namen "Mam Vëlo am Westen 2" gestartet hat.

Inhalt

Dieses Projekt würde die Installation von Verkehrsschildern sowie die Erstellung und Installation von Orientierungsschildern in der Region LEADER Lëtzebuerg West umfassen.

Die Einrichtung von Rastplätzen und Fahrradverleihstationen an strategisch günstigen Standorten ergänzt das Konzept der "Förderung der sanften Mobilität".

Nach der Umsetzung der den Gemeinden vorgeschlagenen Maßnahmen können neue touristische Routen in der Region entwickelt werden. Um diese neuen Routen hervorzuheben, müssen touristische Beschilderungen entworfen und angebracht und die regionale Radwanderkarte aktualisiert werden.

Aktionspunkte

  • Installation der Verkehrsschilder
  • Planung und Installation von Orientierungsschildern
  • Rastplätze schaffen
  • Touristische Touren erstellen
  • Entwicklung von Verkehrsschildern für touristische Rundstrecken
  • Die Regionalkarte anpassen und reproduzieren
  • Durchführung einer Machbarkeitsstudie für ein Rent a Bike System in der Region
  • Einrichten eines Rent a Bike Systems

Ziele

Die Ziele dieses Projekts sind die Verbesserung der sanften Mobilität und die Förderung des Fahrradtourismus durch die Bereitstellung strukturierter und sicherer Routen, angepasster Dienstleistungen und aktualisierter Informationsunterlagen.

Bewertung der Ziele

  • Anzahl der eingerichteten Panels
  • Anzahl der durchgeführten Besichtigungen
  • Anzahl der Rent a Bike Standorte

Zielgruppen

  • Lokale Bevölkerung
  • Touristen

Mögilche Partner

  • Ponts & Chaussées
  • Vereine mit Interesse am Radsport
  • Gemeinden
  • CIGL Steinfort
  • Fahrrad-Geschäfte
  • Restaurants
  • Unterkünfte

 

Pilotcharakter

Erstmals profitiert die LEADER-Region Lëtzebuerg West von der konkreten Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung der sanften Mobilität und des Fahrradtourismus.

Periode
LEADER 2014-2020
Projektstatus
abgeschlossen
Projektträger
LEADER Lëtzebuerg West
Dauer
26. April 2016 – 21. Januar 2020
Budget
100.000 €
Kategorie
Tourismus
Freizeit
Natur & Umwelt
Kontakt
LEADER Lëtzebuerg West
1, Rue de L'église
L-7481
Tuntange


26 61 06 80