HistoSchool - Lokal Geschicht an der Schoul

Ausgangssituation

Der Westen Luxemburgs besitzt eine wertvolle geschichtliche Vergangenheit. Diese Geschichte ist jedoch nur noch den wenigsten in der Region bekannt, da sie bis heute nicht für ein breites Publikum aufbereitet wurde.

Auch in den Schulen wird vorrangig die Geschichte des Landes, jedoch mit wenig Bezug zu den einzelnen Regionen vermittelt. Dabei ist die Kenntnis über die (eigene Herkunfts-) Region eine wichtige Voraussetzung um die Vorzüge des eigenen Wohn- oder Herkunftsortes zu schätzen und alte Geschichte, Orte und Traditionen zu bewahren.

Das spielerische Kennenlernen und die Beschäftigung mit der Geschichte der Region stellt nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der sehr aktuellen Themen, Zuwanderung und Integration von Flüchtlingen in die hiesige Gesellschaft, eine Möglichkeit dar um z.B. bereits Kindern den Einstieg in die neue (Sprach-)Kultur zu erleichtern und gleichzeitig einen Bezug zum neuen Wohnort herzustellen.

Beschreibung

Ziel des Projektes ist es in direkter Zusammenarbeit mit den Primärschulen der Region, den verantwortlichen Verwaltungseinrichtungen und Experten neuartiges Unterrichtsmaterial für Primärschulen mit konkretem Ortsbezug zu erarbeiten. Ergänzend dazu sollen thematisch passende Aktivitäten in der Region in Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren (Vereinen, Gemeinden, Freiwilligen,...) ausgearbeitet werden.

Projektinhalte:

  • Erstellung einer Arbeitsgruppe
  • Bestandsaufnahme der relevanten historischen Themen
  • Ausarbeitung von Unterrichtsmaterial für die Arbeit in den Schulen zum Thema Geschichte, mit spezifischem Bezug auf die Geschichte der Region, sowie der direkten Umgebung der Schule
  • Ergänzung des Unterrichtsmaterials durch Lehrerinformationen
  • Ausarbeitung von Aktivitäten zu den behandelten Themen
  • Regionale Informationsveranstaltung
  • Ausarbeitung einer Internetplattform oder eines Bausteines (Add-on) für die Internetseiten der Schulen
  • Fachexkursionen

Ziele

Folgende Ziele sollen durch eine professionelle Aufbereitung der Geschichte der Region für Schulen erreicht werden:

  • Zusammenarbeit und Vernetzung der Schulen der Region
  • Ausarbeitung von neuartigem, ortsbezogenen Unterrichtsmaterial
  • dauerhafte Verankerung der regionalen/lokalen Geschichte im Unterricht
  • Vermittlung der Geschichte der Region an Schüler und Schülerinnen
  • Ausarbeitung von thematischen Aktivitäten in der Region in Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren
  • Erarbeitung eines Konzeptes für die thematische Aufbereitung von ortsbezogenem Lehrmaterial für Schulen als Grundlage für die Umsetzung weiterer Themen.

Zielgruppe

Schulen, Schulkinder, Lehrer-innen

Innovationscharakter

Partner

  • Schulen und Lehrerschaft der Region
  • Schul- und Kulturkommissionen
  • Ministère de l’Education nationale
  • Experten zu den verschiedensten Themen
  • (Geschichts-) Vereine
  • Gemeinden
  • Centre d’accueil Mirador
  • SNJ
Periode
LEADER 2014-2020
Projektstatus
in umsetzung
Projektträger
LAG Lëtzebuerg West
Dauer
März 2016 - März 2020
Budget
240 000,00 €
Kategorie
Bildung & Beratung
Jugend
Kultur
Kontakt
LAG Lëtzebuerg West
rue de l'Eglise, 1
L-7481
Tuntange


26 61 06 80